Knusprige Ente mit „hotten“ Rote Beeten

Zutaten (4 Personen):

2 Stück. Entenbrust
Salz und Pfeffer
Bratbeutel

„Hotten“ Rote Beeten:

400 g kleine Rote Beten, geschält
3 EL. Sesamöl
Ein bisschen Cayennepfeffer
Salz
Bratbeutel
 

Reis mit Karotten:

3 dl Wildreis
4 Stück. Karotten, geschält und in Stäbe
1 TL. Rosmarin, fein gemahlen
½ TL. Chilis, fein gemahlen
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Reis kochen nach die Anweisungen auf der Verpackung.
2. Alle Zutaten für die rote Beeten in dem Bratbeutel gießen. Schließen Sie den Beutel und in den Ofen bei 180 ° C für eine Stunde braten lassen. (Die roten Beeten können auch in einem Topf zubereitet werden).
3. Die Ente auf der Unterseite mit Salz und Pfeffer würzen und sie in dem Bratbeutel liegen. Die Beutel mit den Streifen befestigen. Die Ente im Ofen bei 180 ° C mit dem Fett nach unten braten. Stillen Sie gerne ein kleiner Topf darauf, damit die Entenbrust leicht gedrückt wird.
4. Schnitten Sie vorsichtig in das Fettrand der Entenbrust, und sie in einer trockenen Pfanne unter milden Druck braten. Wenden Sie die Brust um, wenn das Fett knackig ist.
5. Entfernen Sie die Ente auf dem Pfanne und verwenden Sie der Fettgehalt zum Braten von den Karotten. Fügen Sie die Chilis, Rosmarin und Möhren zu der Pfanne mit Entenfett und sie bei hoher Hitze ungefähr 2 min. braten lassen. Mit dem gekochten Reis mischen.

Die Entenscheiben mit heißem Karottenreis und rote Beeten servieren – die auch mit ein wenig frischen Chili-Scheiben angerichtet werden kann.